FAQ, Beschnittzugabe, Anschnitt, Bundzuwachs, Endformat, Schmuckfarbe, Gold, Silber, Nummerierung, Numerierung, Perforation, SSL, CVS
E-Mail
Passwort

Suche

Häufige Fragen

Eine kleine Übersicht


In welchem Format benötigen wir Ihre Druckvorlagen?

Bitte liefern Sie uns Druckvorlagen ausschließlich als druckfähige PDF Datei. In der Produktauswahl finden Sie weitere Informationen zum Datenhandling bei mehrseitigen Objekten und zur notwendigen Beschnittzugabe.


Was bedeutet Anschnitt,  und was ist die Beschnittzugabe?

Beim Erstellen Ihrer Druckdaten sollten Sie zwingend einen Beschnitt von 3 mm zu jedem Rand Ihres Produktes anlegen. Die sog. Beschnittzugabe wird benötigt, damit wir Ihre Drucksachen später auf dem sog. Sammelbogen (zusammen mit weiteren Aufträgen) platzieren können. Alle randabfallende Objekte Ihrer Druckdatei müssen bis in den Beschnitt hineinragen um später Blitzer (also: weiße Stellen) auf Ihren Drucksachen zu vermeiden. Während der Weiterverarbeitung werden unsere Druckbögen (mit Ihren Produkt) auf das sog. Endformat beschnitten. In dieser Phase wird der von Ihnen zuvor angelegte Beschnitt von 3 mm abgeschnitten.


Wie entsteht der Bundzuwachs?

Werden mehrere Seiten zusammengeheftet entsteht dadurch ein sog. Bundzuwachs. Dieses Phänomen betrifft vor allem Broschüren mit hoher Seitenanzahl. Das „Ineinanderlegen“ von Seiten werden Sie vor allem bei Broschüren mit Rückendraht- und Ringösenheftung finden. Faltet man demzufolge viele Papierbögen zu einer Broschüre ineinander, so ragen die mittleren Seiten im zusammengeklappten Zustand über den Umschlag heraus. Hier spricht man auch von einem „Treppeneffekt“. Dieser Effekt sieht unschön aus und wird durch einen sogenannten „Frontbeschnitt“ korrigiert. Um dabei keine wichtigen Bilder und Texte anzuschneiden benötigen Sie bei Broschüren mit hoher Seitenanzahl einen größeren Beschnitt. Hierbei verändert sich allerdings der Satzspiegel. Der Bundzuwachs ist abhängig von der Seitenanzahl und der Papiergrammatur.


Was versteht man unter CVS?

Der sog. CVS-Code ist ein 3-stelliger Sicherheitscode zur Verifizierung Ihrer Kreditkarte. Sie finden diesen CVS-Code auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte (MASTER / VISA). Das nachfolgende Bild hilft Ihnen beim Auffinden des Sicherheitscodes.


Gold und Silber, was muss ich beachten?

Gold- und Silberfarben werden nicht in CMYK angelegt. Gold und Silber sind reine Pantone-Farben. Verwenden Sie zur Darstellung dieser Elemente folgende Pantone-Farben: Pantone 871 C (Gold) und Pantone 877 C (Silber).


Wie erstelle ich ein Nummerierungsfeld?

Da die Nummerierung auf Eintrittskarten automatisch durch uns erfolgt, benötigen wir hierzu von Ihnen lediglich ein Nummerierungsfeld. Dies können Sie beliebig auf Ihrem Dokument platzieren. Bitte beachten Sie bei der Anlage des Nummerierungsfeldes, dass dieses visuell gut sichtbar und ausreichend groß ist. Wir empfehlen Ihnen hier eine Größe von 4 cm x 1 cm.


Drucksachen mit Perforation, was gilt es zu beachten?

Um den Einreiß- oder Durchreißwiderstand von Papier zu verringern, wird es perforiert. Messer trennen das Papier punktuell durch, sodass eine Reihe von Schlitzen oder Löchern entstehen. Diese Technik wird vor allem bei Eintrittskarten mit Abreißstreifen verwendet. Um eine Perforationslinie in Ihren Daten anzulegen, verwenden Sie hierbei eine Linie, welche entweder vertikal oder horizontal auf dem Dokument platziert wird. Die Perforationslinie muss mindestens 0,25 Pt stark sein und außerhalb des Beschnitts liegen.


SSL - Verschlüsselung, was ist das?

Wir wissen Ihr Vertrauen sehr zu schätzen und wenden aus diesem Grund äußerste Sorgfalt und höchste Sicherheitsstandards an, um Ihre persönlichen Daten vor unbefugten Zugriffen zu schützen. So werden Ihre persönlichen Daten (wie z.B. Kreditkartendaten) auf dem Weg zu uns mit starker (128 Bit / 256 Bit) SSL-Verschlüsselung übertragen. Dies bedeutet: ausser Ihnen und unserem Unternehmen hat kein Dritter Zugang zu Ihren persönlichen Daten. Ihr Browser zeigt Ihnen die Verschlüsselung übrigens in Form eines kleinen Schlosses an.